Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Streifenwagen der Autobahnpolizei

Neue NRW-Kennzeichen an Funkstreifenwagen BMW der Polizei NRW
Streifenwagen der Autobahnpolizei
Polizistinnen und Polizisten künftig mit BMW 520d touring im Einsatz
IM NRW

Die Autobahnpolizei in NRW erhält neue Streifenwagen. Die Beamtinnen und Beamten werden künftig mit einem BMW 520d touring auf der Autobahn zu Einsätzen fahren. Das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD NRW) hat einen Rahmenvertrag für die Beschaffung von bis zu 130 Fahrzeugen in den nächsten drei Jahren mit den Bayerischen Motoren Werken (BMW) abgeschlossen. „Die Polizistinnen und Polizisten benötigen für ihren mobilen Arbeitsplatz rund um die Uhr moderne, sichere und funktionale Streifenwagen“, sagte der Direktor des LZPD NRW Jürgen Mathies heute in Duisburg. „Die neuen Fahrzeuge sind optimal für die hohen einsatztaktischen Anforderungen ausgerüstet und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit.“

Die neuen Streifenwagen verfügen über zusätzliche Arbeitsscheinwerfer nach vorne und zur Seite. „So kann zum Beispiel eine Unfallstelle besser ausgeleuchtet werden“, erläuterte Mathies. Die Scheinwerfer sind in die Sondersignalanlage auf dem Dach integriert. Zusätzliche Außenlautsprecher nach hinten sorgen für bessere Verständlichkeit von Sprachdurchsagen. Außerdem sind die neuen Streifenwagen mit gelben Folien ausgestattet. Sie sorgen sowohl am Tag als auch bei schlechter Sicht und in der Dämmerung für bessere Erkennbarkeit. „Das ist gerade auf den Autobahnen besonders wichtig“, erläuterte Mathies. Häufig müssen die Streifenwagen vom Seitenstreifen der Autobahn aus zum Beispiel vor Rückstaus warnen oder auf Hindernisse hinweisen.

Vorangegangen war ein europaweites Vergabeverfahren. Ab Herbst 2015 werden die neuen Streifenwagen auf den Autobahnen in NRW im Einsatz sein.