Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Neue Boote braucht das Land - Teil 4

Erste Testfahrt
Neue Boote braucht das Land - Teil 4
Erste Testfahrten fanden auf dem Küstenkanal statt.
PP Duisburg/LZPD NRW

Im dritten Teil der Serie „Neue Boote braucht das Land" haben wir über den Abschluss des zweiten Bauabschnitts berichtet. Maschinen, Getriebe und Wellenanlagen sind mittlerweile eingebaut und die Arbeiten am Maschinenraum abgeschlossen. Auch die weiteren Arbeiten am neuen Boot sind fertiggestellt worden und die ersten Testfahrten wurden auf dem Küstenkanal in der Nähe der Werft des Schiffsbauers erfolgreich durchgeführt.

Mit einer Geschwindigkeit von 50 Km/h im stillen Wasser und einem Tiefgang von 110 cm wurden die Vorgaben sogar übertroffen.

Die Inneneinrichtung ist ebenfalls komplettiert und alle elektrischen und elektronischen Geräte sind eingebaut, kalibriert und in Betrieb genommen worden. Dies gilt insbesondere  für  Gerätschaften, die für den Fahrbetreib des Bootes unumgänglich sind. Hierzu zählen neben den Navigationsgeräten, wie beispielsweise dem Radargerät, den nautischen Funkgeräten und dem AIS (Automatic Identification System) auch der Einbau der Sonaranlage oder des Infrarotscheinwerfers.

Weitere Testfahrten werden folgen…

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110