Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Lagebild Wirtschaftskriminalität

Wirtschaftskriminalität
Lagebild Wirtschaftskriminalität
2017 sind die Fallzahlen für Wirtschaftskriminalität gegenüber 2016 weiter auf nunmehr 8.650 Fälle gesunken.
LKA NRW

Aktuelle Lage

2017 sind die Fallzahlen für Wirtschaftskriminalität gegenüber 2016 weiter auf nunmehr 8.650 Fälle gesunken. Ebenso war ein weiterer Rückgang bei den Schadenszahlen auf 469 Millionen Euro zu verzeichnen, was insgesamt einem Zehnjahrestief entspricht. Dem allgemeinen gesellschaftlichen Trend hin zur Digitalisierung folgend ist auch in der Wirtschaftskriminalität eine Entwicklung hin zu digitalen modi operandi festzustellen, wie der Betrug mit Kryptowährungen und der CEO-Fraud gezeigt haben. Zudem weisen Wirtschaftsstraftaten zunehmend Merkmale der Organisierten Kriminalität auf. Ein Beispiel dafür ist das Verfahren der EK-Tax des LKA NRW im Zusammenhang mit Cum/Ex-Geschäften.

Initiative Wirtschaftsschutz

Die Sicherheitsherausforderungen bei Wirtschaftsspionage, Sabotage und Konkurrenzausspähung werden mit Globalisierung und Digitalisierung immer komplexer.

Die Initiative Wirtschaftsschutz von Staat und Wirtschaft hat es sich zum Ziel gesetzt, zentrale Unternehmenswerte für Deutschland und seine Wirtschaft besser zu schützen. Dazu arbeiten mehrere Akteure von Wirtschaft und Staat, koordiniert vom Bundesministerium des Innern, partnerschaftlich zusammen:

  • Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV)
  • Bundeskriminalamt (BKA)
  • Bundesnachrichtendienst (BND)
  • Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
  • Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI)
  • Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)
  • Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft (ASW Bundesverband)
  • Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW)

Die Initiative Wirtschaftsschutz bündelt die Expertise von Staat und Wirtschaft zum Wirtschaftsschutz. Sie hat ein umfassendes Schutzkonzept entwickelt, dass mehrere Maßnahmen und Projekte für einen verbesserten Wirtschaftsschutz enthält.

Als zentrales Anker-Projekt fungiert das Informationsportal Wirtschaftsschutz, zu erreichen unter www.wirtschaftsschutz.info .

Bei diesem Projekt von BKA, BND, BSI und BfV werden die vier Behörden unterstützt von BDI, DIHK, ASW Bundesverband und BDSW. Hier finden Sie in einem offenen Bereich wie in dem Nutzerbereich, zu dem Sie nach Registrierung gelangen, das Know-how der Fachbehörden und Informationen zu allen Projekten der Initiative Wirtschaftsschutz.chaft hat es sich zum Ziel gesetzt, zentrale Unternehmenswerte für Deutschland und seine Wirtschaft besser zu schützen. Dazu arbeiten mehrere Akteure