Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Lagebild Menschenhandel und Ausbeutung

Menschenhandel
Lagebild Menschenhandel und Ausbeutung
Menschenhandel ist eine schwere Verletzung der Menschenwürde, dessen Folge oft eine Traumatisierung der Opfer ist. 
LKA NRW

Hauptursachen des Menschenhandels sind insbesondere Armut, fehlende Bildungsmöglichkeiten und Hilflosigkeit der Opfer sowie die Nachfrage nach Prostituierten und "billigen Arbeitskräften". Im Lagebild Menschenhandel und Ausbeutung werden die in diesem Zusammenhang geführten Verfahren abgebildet, die die Polizei Nordrhein-Westfalen 2018 nach Abschluss ihrer Ermittlungen an die Staatsanwaltschaften abgegeben hat. In Nordrhein-Westfalen gab es im Jahr 2018 insgesamt 114 Verfahren wegen Menschenhandels und Ausbeutung, bei denen 154 Tatverdächtige und 131 Opfer registriert wurden.