Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Supermarktmitarbeiterin auf dem Weg zur Bank überfallen – Zeugenaufruf
Zeugen gesucht
PLZ
45277
Polizei Essen
Hinweise erbeten!
Polizei Essen

Essen - Überruhr-Hinsel:

Am Dienstagmittag (02. April) wurde eine 51-jährige Supermarktmitarbeiterin, die einen Teil der Tageseinnahmen zu einer Bank bringen wollte, von zwei Unbekannten überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 12:00 Uhr verließ die Mitarbeiterin mit den Tageseinnahmen in einer Tüte den Supermarkt an der Schulte-Hinsel-Straße. Kurz nach Verlassen des Geschäfts kamen zwei unbekannte Männer auf sie zu. Einer der beiden forderte sofort, dass sie das Geld herausgeben solle und griff unvermittelt nach der Tüte mit dem Bargeld. Als sie die Tüte nicht losließ, riss der Mann fester an ihr, sodass die Mitarbeiterin und auch der Tatverdächtige zu Boden stürzten. Die 51-Jährige verlor bei dem Sturz die Tüte mit den Tageseinahmen, sodass die Tatverdächtigen mit ihrer Beute flüchten konnten. Bei dem Sturz verletzte sich die 51-Jährige leicht.

Die Männer sollen beide 20-25 Jahre alt, mit südländischem Phänotyp sein. Einer sei ca. 175 cm groß, habe einen dunklen Bart. Er sei mit einer schwarzen Kapuzenjacke sowie einer schwarzen Hose bekleidet. Der zweite Tatverdächtige sei 185-190 cm groß und habe ebenfalls einen dunklen Bart. Bei der Tat habe er eine schwarze Hose und eine schwarze Kapuzenjacke mit einem Emblem auf dem Rücken getragen.

Sollten Sie Hinweise auf die Täter geben können, oder etwas Verdächtiges im Bereich der Schulte-Hinsel-Straße wahrgenommen haben, melden Sie sich bei der Polizei Essen telefonisch unter 0201/829-0 oder per E-Mail an hinweise.essen [at] polizei.nrw.de.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110