Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Michael Erdmann leitet die Direktion Gefahrenabwehr/ Einsatz im Polizeipräsidium Bielefeld

Off
Off
Michael Erdmann
Michael Erdmann leitet die Direktion Gefahrenabwehr/ Einsatz im Polizeipräsidium Bielefeld
Bielefeld - Bereits im Juli diesen Jahres wurde eine der leitenden Funktionen bei der Polizei Bielefeld neu besetzt. Neuer Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/ Einsatz (Direktion GE) ist der 58-jährige Leitende Polizeidirektor Michael Erdmann. Der vorherige Direktionsleiter GE, Leitender Polizeidirektor Ulrich Ettler, wechselte zum 1. Mai als Abteilungsleiter Polizei nach Paderborn.
PLZ
33615
Polizei Bielefeld
Sonja Rehmert

Michael Erdmann ist bei der Polizei Bielefeld kein Unbekannter. Bereits im gehobenen Dienst war er lange Jahre als Sachbearbeiter in Bielefeld eingesetzt. Nach dem Aufstieg in den höheren Dienst leitete er zunächst den Abteilungsstab der Polizei Höxter. 2005 kehrte der Ostwestfale nach Bielefeld zurück. Michael Erdmann war seitdem in verschiedenen Leitungsfunktionen im Polizeipräsidium Bielefeld tätig. Unter anderem war er verantwortlich für die Bereitschaftspolizei, leitete die Führungsstelle der Direktion GE und seit 2014 die Spezialeinheiten.

Mit Michael Erdmann hat somit ein einsatzerfahrener Polizeibeamter, der sich gut in der Behörde auskennt, die Leitung der Direktion Gefahrenabwehr/ Einsatz übernommen. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören neben der Polizeiinspektion die Bereitschaftspolizei, die Spezialeinheiten, der Ständige Stab sowie der Führungs- und Lagedienst mit der Einsatzleitstelle.

Für den seit vielen Jahren mit seiner Frau in Bielefeld lebenden Erdmann schließt sich damit ein Kreis. „Ich freue mich darauf, die erfolgreiche Arbeit meines Vorgängers in dieser Funktion fortsetzen zu dürfen. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen möchte ich Gewähr dafür leisten, dass sich die Menschen in Bielefeld auch zukünftig sicher fühlen können. Mir ist dabei besonders wichtig, dass wir in der Stadt erkennbar präsent und möglichst vor Ort ansprechbar sind. Wir wollen schnell da sein, wenn die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hilfe benötigen und sich zurecht auf „ihre Polizei“ verlassen.
 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110