Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Falk Schnabel wird neuer Polizeipräsident in Köln

Off
Off
Falk Schnabel neuer Polizeipräsident Köln
Falk Schnabel wird neuer Polizeipräsident in Köln
Innenminister Reul: Ein herausragender Sicherheits- und Verwaltungsexperte
PLZ
40217
Ministerium des Innern NRW
Ministerium des Innern NRW

Falk Schnabel wird neuer Polizeipräsident in Köln. Das hat das Landeskabinett auf Vorschlag von Innenminister Herbert Reul am Dienstag, 29. März 2022, beschlossen. „In seiner Zeit in Münster hat Falk Schnabel vieles angepackt und bewegt. Und er bringt alle Voraussetzungen mit, die ein Kölner Polizeipräsident in meinen Augen braucht: Als ehemaliger Chef der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und erfolgreicher Polizeipräsident einer Großbehörde ist er ein herausragender Sicherheits- und Verwaltungsexperte. Er kennt nicht nur das Rheinland, sondern hat zudem das richtige Gespür für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für die Belange der Bürgerinnen und Bürger. Bei ihm weiß ich das Polizeipräsidium Köln mit mehr als 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in guten Händen“, sagte Reul.

Der 52-jährige Falk Schnabel ist derzeit Polizeipräsident in Münster. Die dortige Behörde leitet er seit dem 1. Dezember 2020. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bin mir der Verantwortung des neuen Amtes sehr bewusst; umso mehr danke ich Minister Reul für sein Vertrauen. Die Erfahrungen, die ich in Münster sammeln durfte, haben mir gezeigt, wie wichtig es ist, bei den Menschen vor Ort zu sein. Daher werde ich auch meinen Lebensmittelpunkt mittelfristig in die Domstadt verlegen. Die Kölnerinnen und Kölner dürfen sich darauf verlassen, dass ich mich von Anfang an voll und ganz für ihre Sicherheit einsetzen werde“, so Schnabel.    

Falk Schnabel begann seine Laufbahn im Jahr 2001 bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld, wo er ab September 2004 maßgeblich für Wirtschaftsstrafsachen eingesetzt war. Von 2006 bis 2012 war der Jurist in der Strafrechtsabteilung des nordrhein-westfälischen Justizministeriums tätig und leitete dort unter anderem das für materielles Strafrecht, Staatsschutz und strafrechtliche Nebengesetze zuständige Referat. 2012 bis 2015 leitete er die Gruppe „Ökonomie im Gesundheitswesen, Maßregelvollzug“ im Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter. 2016 folgte seine Ernennung zum Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Hamm. Von 2017 bis 2020 leitete er die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf. Seit 2020 ist er als Polizeipräsident von Münster tätig.

Schnabel wird seine neue Position zum nächstmöglichen Zeitpunkt antreten. Bis zu seiner Nachbesetzung übernimmt der Leitende Regierungsdirektor Günter Gross, Leiter der Direktion Zentrale Aufgaben, kommissarisch die Führung des Polizeipräsidiums Münster. Ein Foto von Falk Schnabel ist unter https://www.im.nrw/mediathek abrufbar.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110