Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizeiliche Kriminalprävention
Sichere Passwörter
Passwörter sollten komplex sein, in regelmäßigen Abständen geändert werden und für verschiedene Accounts unterschiedlich sein.
IM NRW

Schlecht gewählte Passwörter sind nach wie vor eines der häufigsten Defizite bei der IT-Sicherheit. Oft werden zu kurze oder zu einfache Zeichenkombinationen verwendet und dasselbe Passwort für unterschiedliche Accounts. Solche Passwörter sind leicht auszuspähen. Dafür nutzen Hacker Programme, die vollautomatisch eine Vielzahl möglicher Zeichenkombinationen ausprobieren oder ganze Wörterbücher testen. Um solchen Angriffen vorzubeugen, sollte ein Passwort bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllen.

Was ist ein sicheres Passwort?

Passwörter sollten komplex sein, in regelmäßigen Abständen geändert werden und für verschiedene Accounts unterschiedlich sein. Sind diese drei Kriterien gegeben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Passwort „geknackt“ wird, verschwindend gering.

Passwörter - sofern sie notiert oder vermerkt werden - sollten an einem sicheren Ort aufbewahrt und niemals an andere Personen weitergegeben werden. Dies gilt ebenfalls bei Auskünften am Telefon und zweifelhaften Pop-up-Fenstern im Internet.

Weitere Informationen und ein Video zum Thema "Sichere Passwörter" finden Sie hier.