Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Rettungsgasse auf Autobahnen

Rettungsgasse
Rettungsgasse auf Autobahnen
Denken Sie bei Stau auf der Autobahn an die Rettungsgasse! Sie kann Leben retten! Die Rettungsgasse sollte bereits beim Heranfahren an das Stauende gebildet werden - und zwar bei jedem Stau!
MIK NRW

Denken Sie bei Stau auf der Autobahn an die Rettungsgasse! Sie kann Leben retten!

 

Herbstferien in NRW - viele Urlauber fahren mit dem PKW zum Urlaubsort. Auch wenn wir uns wünschen, dass es anders wäre: leider wird es Verkehrsunfälle auch auf Urlaubsfahrten geben. Eine Bitte: Denken Sie daran, bei Stau oder stockendem Verkehr auf Autobahnen (und mehrspurigen Außerortsstraßen) immer frühzeitig eine Rettungsgasse zu bilden!

Nur so ist es Rettungs- und Einsatzkräften möglich, einen Unfallort schnellstmöglich zu erreichen und Hilfe zu leisten. Jede Minute zählt!

Die Rettungsgasse sollte bereits beim Heranfahren an das Stauende gebildet werden - und zwar bei jedem Stau!

Sie wird immer zwischen dem linken und dem unmittelbar rechts daneben liegenden Fahrstreifen gebildet.

Eine Rettungsgasse darf nach der Durchfahrt des ersten Einsatzfahrzeugs nicht wieder geschlossen werden. Es könnten weitere Rettungsfahrzeuge folgen.

Der Seiten- oder Standstreifen ist kein geeigneter Ersatz für eine Rettungsgasse.

Bleiben Sie auch im Stau in Ihrem Fahrzeug und betreten Sie nicht unvorsichtig die Fahrbahn.

Relevante Informationen