Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Sichherheit für Radfahrer - Leuchtweste
Das verkehrssichere Fahrrad
Eine Aktion der Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Die Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein führen zusammen mit den Grundschulen unseres Kreises in jedem Schuljahr in den 4. Klassen eine Fahrradausbildung im öffentlichen Verkehrsraum durch. Dabei wird schon im Vorfeld darauf hingewiesen, dass die Fahrräder verkehrssicher sein müssen. Ist dies der Fall, bekommen die Fahrräder der Kinder einen Aufkleber.

Nachfolgend können Sie sehen, welche Ausstattungsmerkmale nach der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) vorgeschrieben sind und welche darüber hinaus noch empfehlenswert sind.

 Vorgeschrieben sind:

  • zwei voneinander unabhängige Bremsen (Hand- und Rücktrittbremse)
  • eine Klingel, die nicht zu leise sein sollte
  • eine Lampe (vorne)
  • ein weißer Reflektor (vorne)
  • ein Dynamo, möglichst als Nabendynamo
  • ein Rücklicht mit Reflektor
  • ein roter Reflektor (hinten)
  • vier gelbe Speichenreflektoren (Katzenaugen) oder
  • reflektierende weiße Streifen an den Reifen oder in den Speichen
  • rutschfeste und festverschraubte Pedalen, die mit je zwei Pedalreflektoren ausgestattet sind 

Ohne diese Ausstattung darf ein Rad im Verkehr nicht genutzt werden. Nach der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) muss die Beleuchtung auch tagsüber funktionieren, alle Rückstrahler müssen immer vollständig vorhanden sein.

Die Beleuchtungsanlage ist besonders störanfällig: Kabelverbindungen reißen leicht, Glühbirnen brennen durch, der Dynamo läuft schwer oder funktioniert nicht. Deshalb sind die beiden Speichenrückstrahler pro Rad sowie der vordere und hintere Rückstrahler besonders wichtig. Sie garantieren ein Minimum an Sichtbarkeit, auch bei ausgefallener Beleuchtung oder Radstillstand. Gerade bei Kindern ist auch ein bunter Wimpel empfehlenswert, da sie aufgrund ihrer Größe oft erst sehr spät zu sehen sind.

 Empfehlenswert sind ferner: 

  • ein Sicherheitslenker mit weichen, verdickten Enden zum Schutz vor Sturzverletzungen (für jüngere Kinder)
  • ein Kettenschutz, der verhindert, dass Kleidung in die Kette gerät und Stürze verursacht werden
  • ein Gepäckträger
  • Schutzbleche vorn und hinten
  • Gangschaltung
  • Ausreichendes Reifenprofil
  • eine Abstandskelle, vor allem bei jüngeren Kindern zu empfehlen
  • ein Fahrradständer

Sicheres Radfahren ist nur möglich, wenn das Rad auf die Größe des Fahrers eingestellt ist. Kinder im Grundschulalter sollten mit beiden Fußspitzen gleichzeitig den Boden erreichen können, wenn sie auf dem Sattel sitzen.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110