Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

BSI und LKA NRW warnen vor betrügerischen E-Mails in Zusammenhang mit Ukraine-Krieg

Hacker ohne Gesicht Kapuze
BSI und LKA NRW warnen vor betrügerischen E-Mails in Zusammenhang mit Ukraine-Krieg
Um vor derartigen und ähnlichen Betrugsversuchen zu schützen, stellt das BSI auf seinen Webseiten eine Information zu Phishing-Versuchen zur Verfügung.
LKA NRW

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor Phishing-Versuchen im Namen von Banken und der Sparkassen. Um zu überprüfen, ob Kunden sich an vermeintlich "neue Sanktionen der Europäischen Union" halten würden, müssten sie ihre Daten abermals verifizieren. Hierfür bauen Kriminelle die Webseite der entsprechenden Bank nach und greifen Kundendaten über eine Eingabemaske ab. Begründet wird die angebliche Maßnahme durch das "aktuelle Vorgehen der russischen Regierung und den damit einhergehenden Sanktionen der Europäischen Union".

Das BSI stellt auf seinen Webseiten eine Information zu Phishing-Versuchen zur Verfügung, um vor derartigen und ähnlichen Betrugsversuchen zu schützen.

Präventionshinweise des LKA NRW zum Download finden Sie hier.
 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110