Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wuppertal - unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge

Aktualisiert

Wuppertal - unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge

Der unbekannte Tatverdächtige meldete über die Leitstelle der Wuppertaler Stadtwerke, dass er seine Tasche in einem Bus vergessen habe. Bei Nachschau des Busfahrers fand dieser eine dunkelgraue Papiertüte mit der Aufschrift „Laboratoires Filoga Paris“. In dieser Tüte befand sich wiederum eine Leinenbeutel von „REWE“ und eine Tupperdose. In der Tupperdose konnten ca. 80g Marihuana festgestellt werden.
Mit dem unbekannten Tatverdächtigen wurde durch die Leitstelle der Wuppertaler Stadtwerke ein Treffpunkt vereinbart. Als der Busfahrer dort auf den unbekannten Tatverdächtigen traf, sprach er diesen auf das Marihuana an und teilte ihm mit, dass er die Betäubungsmittel nicht aushändigen werde. Daraufhin flüchtet der unbekannte Tatverdächtige in unbekannte Richtung.

Wer kann Angaben zu dem Tatverdächtigen auf den Bildern machen?

Tatzeit
-
Tatort
42103
Wuppertal

Beschreibung der Person

Geschlecht
männlich
Scheinbares Alter in Jahren
20-25
Bekleidung
schwarze Jacke, schwarze Hose
Körperliche Merkmale / Besonderheiten
dunkler Vollbart
Haarfarbe
dunkel
Augenfarbe
braun
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110