Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Aktualisiert

Siegburg - Exhibitionismus

In mehr als 10 bekannt gewordenen Fällen innerhalb des Tatzeitraumes betrat ein bislang unbekannter Tatverdächtiger die Straßenbahnlinie 66 zwischen Siegburg und Bonn bzw. die S-Bahn-Linie zwischen Köln und Au, setzte sich allein reisenden Frauen gegenüber, griff sich dann demonstrativ über der Bekleidung in den Schrittbereich und manipulierte hier durch heftiges Reiben bzw. zeigte auch sein entblößtes Genital vor. Tatverdächtiger und Tathandlungen konnten teilweise durch die Videoüberwachung aufgezeichnet werden.
 
Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen?
Tatzeit
-
Tatort
53721
Siegburg

Beschreibung der Person

Geschlecht
männlich
Größe
ca. 175 cm
Scheinbares Alter in Jahren
Ende 20 / Anfang 30
Bekleidung
beige-grüne Hose mit Taschenaufsatz, beige Schuhe, Parka mit Fellbesatz bzw. Tarnjacke, Baseballkappen, Tarnshirt
Körperliche Merkmale / Besonderheiten
silberner Armschmuck
Mitgeführte Gegenstände
schwarzer Rucksack mit roten Applikationen
Haarfarbe
dunkel
Augenfarbe
braun
Figur
schlank
Sprache / Dialekt
Deutsch
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110