Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Kreuztal-Ferndorf - versuchte gemeinschaftliche Vergewaltigung

Aktualisiert

Kreuztal-Ferndorf - versuchte gemeinschaftliche Vergewaltigung

Am frühen Sonntagmorgen (14.07.2019) wurde eine 27-jährige Frau aus Kreuztal-Ferndorf Opfer einer versuchten Vergewaltigung. Drei bislang unbekannte Tatverdächtige sollen nach den Schilderungen der Geschädigten diese gegen 05:15 Uhr am Rande eines Waldstückes neben einem Spiel- bzw. Bolzplatz in der Straße "Vorm Berge" attackiert und anschließend versucht haben, sie auszuziehen. Die Tatverdächtigen sollen von weiteren Männern, genaue Anzahl unbekannt, durch "Schmiere stehen" unterstützt worden sein. Im Verlauf des Übergriffs gelang es der Geschädigten, sich zu wehren und um Hilfe zu rufen. Die Tatverdächtigen ließen daraufhin von ihr ab und verschwanden unerkannt in unbekannte Richtung.

Wer kann Angaben zu den abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Tatzeit
-
Tatort
57223
Kreuztal-Ferndorf

Beschreibung der Person

Geschlecht
männlich
Haarfarbe
dunkel