Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Königswinter - versuchte räuberische Erpressung / gefährliche Körperverletzung

Aktualisiert

Königswinter - versuchte räuberische Erpressung / gefährliche Körperverletzung

Am 24.10.2021 gegen 04:00 Uhr hatte der unbekannte Tatverdächtige einen Kunden, der sich am Nachtschalter der Tankstelle in Königswinter-Oberdollendorf befand, von hinten umklammert und mit einem Messer verletzt.
Vergeblich forderte der Tatverdächtige von dem Tankstellenmitarbeiter die Herausgabe von Bargeld. Er ließ schließlich von dem Kunden ab und lief in Richtung der Straße „Im Mühlenbruch“ davon.

Wer kann Angaben zur Identität des unbekannten Tatverdächtigen machen?

Tatzeit
-
Tatort
53639
Königswinter

Beschreibung der Person

Geschlecht
männlich
Größe
ca. 180 cm
Scheinbares Alter in Jahren
20-30
Bekleidung
schwarze Basecap, helle Kapuzenjacke mit Fellkragen, schwarze Hose, maskiert mit schwarzer Maske
Figur
schlank
Sprache / Dialekt
Deutsch
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110