Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

HINWEIS ZU IHRER SICHERHEIT
In dringenden Fällen wählen Sie den Notruf 110. Da der Gesuchte möglicherweise bewaffnet ist, verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei und sprechen Sie den Tatverdächtigen nicht an!
Aktualisiert

Kerpen - schwerer Raub

Ein unmaskierter Tatverdächtiger wartete während der Öffnungszeiten des rege besuchten Geschäftes vor dem Kassiererbüro/ Tresorraum auf eine Kassiererin. Diese wurde in den Raum gestoßen und unter Vorhalt einer Schusswaffe aufgefordert, den Kasseninhalt der mitgeführten Geldkassette
auszuhändigen. Die Frau schrie auf, worauf eine zweite Kassiererin Nachschau hielt. Diese wurde von dem Tatverdächtigen in den Raum gezogen und aufgefordert den Tresor zu öffnen. Beide Geschädigten mussten sich auf den Boden legen. Der Tatverdächtige flüchtete. Eine Auswertung der Raumüberwachungsanlage zeigte, dass der Tatverdächtige zuvor durch das Geschäft ging und eine Flasche einkaufte.

Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen?
Wo ist der Tatverdächtige noch aufgetreten?

Tatzeit
-
Tatort
50170
Kerpen

Beschreibung der Person

Geschlecht
männlich
Größe
170 - 175
Scheinbares Alter in Jahren
40 - 50
Bekleidung
dunkler Blouson, blaue Jeans, schwarze Schuhe, gelbe oder beige Kappe, graues oder blaues Shirt mit weißem Querstreifen auf dem Bauch
Körperliche Merkmale / Besonderheiten
stark behaarte Unterarme, Drei-Tage-Bart
Mitgeführte Gegenstände
kleine schwarze Pistole, schwarzer Stoffbeutel
Haarfarbe
schwarz
Augenfarbe
dunkel