Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Gelsenkirchen - schwere Brandstiftung

Aktualisiert

Gelsenkirchen - schwere Brandstiftung

Am Dienstag, den 31.12.2019 gegen 02:40 Uhr kam es im Hausflur eines bewohnten Mehrfamilienhauses an der Schonnebecker Straße 2 / 4 zu einem Brand. Ein im Hausflur abgestellter Kinderwagen wurde angezündet und brannte vollständig ab. Durch den Brand entstand ein nicht nur unerheblicher Gebäudeschaden. Der Brand wurde durch einen Anwohner frühzeitig, aufgrund eines alarmgebenden Rauchmelders, entdeckt, so dass ein größerer Schaden verhindert werden konnte. Durch eine im Hausflur installierte Videokamera konnte ein männlicher Tatverdächtiger im Hausflur aufgenommen werden. Der Tatverdächtige ist im Haus nicht bekannt. Nach Rücksprache mit der Hausverwaltung handelt es sich definitiv nicht um eine berechtigte Person.

Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Tatzeit
-
Tatort
45884
Gelsenkirchen

Beschreibung der Person

Geschlecht
männlich
Haarfarbe
dunkel
Figur
schlank