Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gelsenkirchen - gewerbsmäßiger Bandenbetrug (falsche Polizeibeamte)

Aktualisiert

Gelsenkirchen - gewerbsmäßiger Bandenbetrug (falsche Polizeibeamte)

Zwischen dem 01.03.2021 und 07.05.2021 wurde die 81-jährige Geschädigte mehrfach Opfer eines gewerbsmäßigen Bandenbetrugs durch verschiedene unbekannte Tatverdächtige.

  • Die Geschädigte wurde durch einen vermeintlichen Polizeibeamten dahingehend manipuliert, in drei Fällen Geld an einen männlichen unbekannten Abholer zu übergeben. In dem ersten Fall wurde sie dazu gebracht, ihre EC-Karte auszuhändigen. Am 01.03.2021 wurde an einem Geldautomaten der Sparkasse Dortmund, Filiale Lortzingplatz, ein vierstelliger Bargeldbetrag verfügt (Bild 3).
     
  • Mit der EC-Karte der Geschädigten erfolgte am 06.03.2021 an einem Geldautomaten der Sparkasse Dortmund, Filiale Lütgendortmunder Hellweg 9, ein Auszahlungsversuch durch zwei unbekannte männliche Tatverdächtige (Bild, 5-8).
     
  • Mit der gleichen EC-Karte erfolgte am 07.03.2021 an einem Geldautomaten der Sparkasse Dortmund, Filiale Münsterstraße 55 ein Auszahlungsversuch, sowie am 08.03.2021 an einem Geldautomaten der Sparkasse Dortmund, Filiale Mallinckrodtstraße 26, eine Auszahlung von Bargeld (Bild 4 und 9).
     
  • Die Geschädigte überwies das Geld in den drei Fällen an den in Remscheid lebenden, bereits identifizierten, Beschuldigten. Dieser wiederum wurde angehalten, dass Bargeld an weitere Personen zu übergeben bzw. in die Türkei zu überweisen. Das Phantombild zeigt eine männliche Person, an welche ein Bargeldbetrag übergeben wurde. Es wurde unter Mithilfe des Beschuldigten erstellt. (Bild 1).
     
  • Der Beschuldigte übergab hierbei das Bargeld entweder an einen weiteren unbekannten Tatverdächtigen (Bild 1) oder überwies dieses Geld in die Türkei. Der Beschuldigte hatte auf seinem Mobiltelefon ein Foto des in der Türkei lebenden Logistikers (Bild 2).

Wer kann Angaben zu den abgebildeten Tatverdächtigen auf den Lichtbildern machen?

 

 

 

Tatzeit
-
Tatort
45886
Gelsenkirchen
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110