Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Aktualisiert

Essen - schwerer Raub

In der Essener Innenstadt wurden dem Geschädigten zwei Mobiltelefone zum Kauf angeboten. Nachdem er einige Überprüfungen der Telefone durchgeführt hatte und sich auch die entsprechenden Rechnungen zeigen ließ, wurde vereinbart, dass der Geschädigte das Geld besorgt und dann erneut auf die beiden Tatverdächtigen trifft um den Kauf abzuschließen. Als der Geschädigte nach etwa 30 Minuten zurückkehrte, traf er lediglich auf einen der beiden Tatverdächtigen. Gemeinsam wollte man nun den weiteren Tatverdächtigen aufsuchen, welcher die Mobiltelefone bei sich führte.
Nachdem der weitere Tatverdächtige im Bereich des Tatortes angetroffen wurde, holte dieser ein Messer hervor, hielt es dem Geschädigten an den Bauch und forderte ihn auf das Bargeld herauszugeben. Im weiteren Verlauf entriss er dem Geschädigten das Bargeld und beide Tatverdächtigen flüchteten unerkannt vom Tatort. Von einem Täter konnten Lichtbilder gefertigt werden.

Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Tatzeit
-
Tatort
45127
Essen
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110