Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Essen - Landfriedensbruch / Sachbeschädigung

Aktualisiert

Essen - Landfriedensbruch / Sachbeschädigung

In der Silvesternacht kam es u. a. in Essen-Altenessen zu schweren Sachbeschädigungen und tumultartigen Szenen, bei denen durch eine Gruppe von ca. 40 - 50 Jugendlichen / Heranwachsenden Papierkörbe durch Feuerwerkskörper in Brand gesteckt, Müllcontainer auf der Straße umgestürzt und mehrere Glasscheiben eingeschlagen wurden.
Ebenso wurden zahlreiche Böller in die dortigen U-Bahnabgänge geworfen und Silvester-Raketen quer über die Straße geschossen. Zudem zwangen die Tatverdächtigen einen Bus zum Anhalten, bewarfen diesen ebenfalls mit Feuerwerkskörpern und versuchten, gewaltsam die Türen zu öffnen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzwagen flüchteten die Tatverdächtigen.
Im Laufe der folgenden Tage tauchten vermehrt Videosequenzen der Tathandlungen im Internet (Facebook, Youtube und co.) auf, darunter Videos, die mit entsprechender Rap-Musik unterlegt waren und offensichtlich von Täterseite veröffentlicht wurden. 
 
Wer kann Angaben zu den abgebildeten Tatverdächtigen machen?
Tatzeit
-
Tatort
45326
Essen
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110