Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bornheim - versuchte Vergewaltigung / sexuelle Nötigung

Aktualisiert

Bornheim - versuchte Vergewaltigung / sexuelle Nötigung

Zur Tatzeit gegen 01:15 Uhr passierte die Geschädigte den Bereich Hostertstraße/Hühnermarkt, als sie plötzlich von einem Tatverdächtigen zu Boden gebracht und angegangen wurde. Die junge Frau wehrte sich und schrie um Hilfe. Hierdurch wurde eine Anwohnerin auf das Geschehen aufmerksam und alarmierte die Polizei. Sie beobachtete außerdem, wie ein Zeuge den Tatverdächtigen ansprach, der daraufhin über die Hostertstraße in Richtung Büttgasse davonrannte.

Der Zeuge folgte dem Tatverdächtigen. Bei einer unmittelbar eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten beide Personen jedoch nicht mehr angetroffen werden. Die Melderin kümmerte sich bis zum Eintreffen der Polizei um die Geschädigte. Die ersten Maßnahmen und weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung führten bislang nicht zur Identifizierung des Tatverdächtigen.

Wer kann Angaben zur Identität des auf dem Phantombild dargestellten Tatverdächtigen machen?
Tatzeit
-
Tatort
53332
Bornheim

Beschreibung der Person

Geschlecht
männlich
Äußere Erscheinung
Phänotypus Südosteuropäisch
Größe
ca. 170-175 cm
Scheinbares Alter in Jahren
ca. 20-25
Bekleidung
schwarzes T-Shirt, kurze schwarze Hoes
Körperliche Merkmale / Besonderheiten
dürfte vom Biss an der Hand verletzt sein
Haarfarbe
schwarz
Figur
kräftig
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110