Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn - schwerer Raub

HINWEIS ZU IHRER SICHERHEIT
In dringenden Fällen wählen Sie den Notruf 110. Da die Gesuchten möglicherweise bewaffnet sind, verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei und sprechen Sie die Tatverdächtigen nicht an!
Aktualisiert

Bonn - schwerer Raub

Am 10.02.2022 um 17:43 Uhr betraten zwei maskierte männliche Tatverdächtige ein Geschäft für Goldankauf/-verkauf an der Kennedyallee in Bonn-Plittersdorf. Unter Vorhalt einer Schusswaffe erzwangen sie von einer Angestellten die Öffnung des Tresors. Im Anschluss fesselten sie die Frau, nahmen Gold und Münzen aus dem Tresor sowie Bargeld aus der Kassenschubalde an sich und flüchteten mit ihrer Beute über den vor der Geschäftszeile befindlichen Parkplatz vom Tatort.

Täterbeschreibung 1:

  • männlich
  • kräftige Figur
  • ca. 175 cm 
  • ca. 40 - 60 Jahre 
  • Sprache/ Dialekt: Deutsch
  • Bekleidung: dunkelblaue Jacke, schwarze Hose, schwarze Sneaker mit weißer Sohle, schwarze Handschuhe, helle Maskierung mit unklarem Muster
  • Körperliche Merkmale / Besonderheiten: ggf. körperliche Einschränkung in der Bewegungsfähigkeit des linken Armes

Täterbeschreibung 2:

  • männlich
  • kräftige Figur
  • ca. 180 - 185 cm
  • ca. 40 - 60 Jahre
  • Bekleidung: dunkle Regenjacke mit Kapuze, grüne Hose mit weißen Farbflecken auf den Knien , schwarze Handschuhe, blaue FFP2-Maske, brauner Gürtel, braune Lederschuhe

Wer kann Angaben zu den abgebildeten Tatverdächtigen oder zum Tatgeschehen machen?

Tatzeit
-
Tatort
53175
Bonn
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110