Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Menden - Taschendiebstahl

Aktualisiert

Menden - Taschendiebstahl

Im Tatzeitraum hob der Geschädigte am Geldausgabeautomaten der Märkischen Bank in Menden Bargeld ab. Beim Abhebevorgang wurde er durch einen unbekannten männlichen Tatverdächtigen und eine unbekannte weibliche Tatverdächtige beobachtet.

Beim Verlassen der Bank folgten die unbekannten Tatverdächtigen dem Geschädigten. In einem günstigen Moment zogen die unbekannten Tatverdächtigen dem Geschädigten aus der hinteren Hosentasche das zuvor abgehobene Bargeld und entfernten sich in unbekannte Richtung.

1. Tatverdächtiger:

  • männlich
  • graues lichter werdendes Haar am Hinterkopf
  • schlanke Statur
  • ca. 40-50 Jahre alt
  • langärmliges, blaues Hemd mit weißen Punkten, Sonnenbrille im Haar, dunkelblaue Jeans, dunkle Turnschuhe mit weißer Sohle

2. Tatverdächtige:

  • weiblich
  • schwarze lange glatte Haare
  • schlanke Statur
  • ca. 20-40 Jahre alt
  • dunkelblaue Anglerhut, schwarzer, dünner Stoffmantel, dunkles Sommerkleid, hellgraue Turnschuhe mit weißer Sohle
  • schwarzer Jutebeutel mit weißem Aufdruck

Wer kann Angaben zu den abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Tatzeit
-
Tatort
58706
Menden
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110