Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Rheda-Wiedenbrück - Bandendiebstahl / Computerbetrug

Aktualisiert

Rheda-Wiedenbrück - Bandendiebstahl / Computerbetrug

Am 07.05.2022 kam es zunächst zu einem Diebstahl einer Debitkarte und Schmuck aus der Wohnung einer 95-jährigen Geschädigten, nachdem sich ein bislang unbekannter männlicher Tatverdächtiger unter einem Vorwand Zutritt zu dem Haus verschaffte.

Er täuschte der Geschädigten seine Tätigkeit für einen wohltätige Organisation vor und drängte sich an ihr vorbei in ihr Haus. Während er die Geschädigte im Wohnzimmer in ein Gespräch verwickelte schlich sich mindestens ein weiterer Tatverdächtiger in das Haus und entwendete aus dem Schlafzimmer eine Debitkarte samt PIN sowie minderwertigen Schmuck.

Im Anschluss wurde die entwendete Debitkarte von zwei bislang unbekannten weiblichen Tatverdächtigen an einem Geldausgabeautomaten eingesetzt und vom Konto der Geschädigten Bargeld verfügt.

Wer kann Angaben zu den beiden abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Tatzeit
-
Tatort
33378
Rheda-Wiedenbrück

Beschreibung der Person

Geschlecht
weiblich
Größe
ca. 160-170 cm groß
Bekleidung
1.: schwarzes Shirt mit weißem Muster, schwarze Leggings, weiße Turnschuhe; 2.: rosa Shirt mit Querstreifen
Haarfarbe
dunkel
Augenfarbe
braun
Figur
kräftig
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110