Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Dortmund - schwerer Raub

HINWEIS ZU IHRER SICHERHEIT
In dringenden Fällen wählen Sie den Notruf 110. Da der Gesuchte möglicherweise bewaffnet ist, verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei und sprechen Sie den Tatverdächtigen nicht an!
Aktualisiert

Dortmund - schwerer Raub

Am 19.04.2022 um 19:50 Uhr betraten zwei unbekannte Tatverdächtige den Kiosk in Dortmund. Während einer der Tatverdächtigen am Ausgang stehen blieb, forderte der zweite Tatverdächtige unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe der Tageseinnahmen. Der Geschädigte kam der Aufforderung nicht nach. Nach einem Gerangel zwischen dem Geschädigten und den Tatverdächtigen, konnten diese aus dem Kiosk und über die Straße flüchten.

Wer kann Angaben zu den abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Tatzeit
-
Tatort
44339
Dortmund

Beschreibung der Person

Geschlecht
männlich
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110