Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bocholt - sexuelle Belästigung

Aktualisiert

Bocholt - sexuelle Belästigung

Im Tatzeitraum kam es in fünf Fällen zu sexuellen Belästigungen von Frauen im Bereich des Bocholter Aasees. Der Tatverdächtige näherte sich in allen Fällen auf einem (Herren-) Fahrrad an. Er sprach die Frauen auf Deutsch an und versuchte sie in ein Gespräch zu verwickeln oder machte unsittliche Angebote. Von den angesprochenen Frauen wurde er abgewiesen und entfernte sich jeweils auf seinem Fahrrad. Im Wegfahren versuchte er, die Frauen unsittlich zu berühren, was ihm teilweise gelang. In einem Fall umklammerte er sein Opfer dabei. Es wurde nach Angaben einer Zeugin ein Phantombild erstellt.

Wer kennt den unbekannten Tatverdächtigen?

Tatzeit
-
Tatort
46397
Bocholt

Beschreibung der Person

Geschlecht
männlich
Äußere Erscheinung
gepflegt, jugendliche Wirkung, Frisur an den Seiten kurz und auf dem Kopf kleine Locken
Größe
ca. 170 - 175 cm
Scheinbares Alter in Jahren
ca. 18 - 20 Jahre
Bekleidung
dunkle Hose, dunkle Jacke (Steppmuster), Turnschuhe
Körperliche Merkmale / Besonderheiten
sehr schlank, schmal gebaut
Mitgeführte Gegenstände
Fahrrad
Haarfarbe
schwarz
Augenfarbe
dunkel
Figur
schlank
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110