Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Köln - schwere räuberische Erpressung

HINWEIS ZU IHRER SICHERHEIT
In dringenden Fällen wählen Sie den Notruf 110. Da der Gesuchte möglicherweise bewaffnet ist, verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei und sprechen Sie den Tatverdächtigen nicht an!
Aktualisiert

Köln - schwere räuberische Erpressung

Der Geschädigte wurde durch den bislang unbekannten männlichen Tatverdächtigen auf dem Ebertplatz unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert.

Nachdem der Geschädigte seine Geldbörse an den Tatverdächtigen herausgegeben hatte, flüchtete dieser in Richtung Severinstorburg und weiter in unbekannte Richtung.

Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Tatzeit
-
Tatort
50668
Köln

Beschreibung der Person

Geschlecht
männlich
Größe
ca. 170 cm
Bekleidung
graue Jeans, schwarze Jacke, rote Basecap, weiße Turnschuhe
Haarfarbe
dunkel
Figur
kräftig
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110