Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Detmold - Wechseltrickbetrug

Aktualisiert

Detmold - Wechseltrickbetrug

Zur Tatzeit ereignete sich in einem Nahkauf-Supermarkt ein (Wechseltrick-)Betrug. Zwei bislang unbekannte Tatverdächtige wollten eine Dose Energy-Drink kaufen.

Einer der Tatverdächtigen gab der Kassiererin einen 100 Euro Geldschein. Er verlangte das Rückgeld in einer Stückelung, die er wiederholt änderte. Der zweite redete währenddessen auf die Kassiererin ein. Der bezahlende Tatverdächtige sprach gebrochen Deutsch. Nach mehreren Wechselvorgängen verließen die beiden Tatverdächtigen den Supermarkt. Später wurde in der Kasse eine Differenz von 210 Euro festgestellt. Die Tatverdächtigen wurden videografiert.

1. Tatverdächtiger

  • männlich
  • ca. 40 Jahre alt
  • dunkle Haare
  • kräftige Statur
  • Schiebermütze, braunes Adidas Kapuzenshirt, blaue Jeans, weiße Turnschuhe, weiß / blauer Mund Naseschutz

2. Tatverdächtiger:

  • männlich
  • ca. 40 Jahre alt
  • schwarze Haare
  • kräftige Statur
  • Weißes T-Shirt mit schmalen Längsstreifen und der Aufschrift New York, blaue Jeans, schwarze Turnschuhe, schwarzer Mund Nasenschutz

Wer kennt die abgebildeten Tatverdächtigen?

Tatzeit
-
Tatort
Detmold
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110