Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Corona-Virus

Corona-Virus
Corona-Virus
Aktuelles von der Polizei NRW: Informieren Sie sich hier über neue Regeln, Maßnahmen, Verordnungen und Tipps

Aktuelle Informationen

Wir haben hier für Sie die wichtigsten Links zu den aktuellen Regelungen der Landesregierung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zusammengestellt:

Darüberhinaus finden Sie auf der Homepage der Landesregierung alles Wissenswerte zur zielgerichteten Anpassung der Corona-Schutzmaßnahmen in NRW.

 

Auf Social Media beteiligen sich viele Menschen weltweit an der Kampagne #stayathome - auch die Polizei NRW macht mit. Um Kindern und auch Eltern ein bisschen Abwechslung in Zeiten des Kontaktverbots zu bieten, haben die Polizeibehörden in NRW hier schöne Ideen für Sie gesammelt. Viel Spaß!

Sie können sich darauf verlassen, dass die Polizei auch in Zeiten von Corona Ihr Freund und Helfer bleibt. Die Polizei NRW ist jederzeit einsatzbereit - rund um die Uhr und im gesamten Land. 

 

Anzeige erstatten bei der Polizei

Sie können Ihre Strafanzeige auf verschiedenen Wegen bei der Polizei erstatten:

ABER: In Notfällen wählen Sie immer die Notrufnummer 110!

Wichtiger Hinweis: Die Polizei bittet dringend, die „110“ für Notfälle freizuhalten, in denen schnelles Handeln der Polizei erforderlich ist.

 

Bürgertelefon Corona-Virus

Für Fragen rund um den Umgang mit dem Corona-Virus hat die Landesregierung NRW ein Bürgertelefon eingerichtet. Sie erreichen das ServiceCenter der Landesregierung montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr telefonisch unter

0211-9119-1001

oder per E-Mail unter corona@nrw.de

 

deutschlandweite Kampagne #stayathome

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110