Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

NRW-Studie Gewalt gegen Polizeibeamtinnen und -beamten

Person mit Sonnenbrille bedrängt Polizisten
NRW-Studie Gewalt gegen Polizeibeamtinnen und -beamten
Die NRW-Studie liegt vor. 18.443 Polizistinnen und Polizisten haben an der Studie teilgenommen. Sie geben einen Einblick in die Sichtweise und das Erleben von Gewalt im täglichen Dienst.
MIK NRW

Die Studie behandelt die Themenfelder Aus- und Fortbildung, Betreuung und Fürsorge, Einsatznachbereitung  sowie Belastung und Ausstattung. Sie ist mehr als ein subjektives Stimmungsbild und lässt einen wissenschaftlichen Blick auf Ihre vielfältigen Erfahrungen zu. Insbesondere die Kolleginnen und Kollegen aus dem Wachdienst und der Bereitschaftspolizei beschreiben überdurchschnittlich häufig persönliche Gewalterfahrungen, die nicht der strafrechtlichen Verfolgung unterliegen und die das Lagebild des LKA deshalb nicht abbilden. Was Sie im Einsatz als Gewalt erleben, findet keinen Niederschlag in der Statistik. Drohgebärden, abfällige Bemerkungen oder schnell veröffentliche Handyaufnahmen sind nur einige genannte Beispiele.

Die vollständige Studie finden Sie zum Download auf dieser Seite.