Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Mit der Fachoberschule Polizei direkt zum Studium: Optimal vorbereitet in den Beruf starten

Fachoberschule Polizei
Mit der Fachoberschule Polizei direkt zum Studium: Optimal vorbereitet in den Beruf starten
Bewerbungszeitraum: 1. Juni bis 8. Oktober 2021
LAFP NRW

Um die Polizistinnen und Polizisten in Nordrhein-Westfalen in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen und die Innere Sicherheit im Land nachhaltig zu erhöhen, hat die NRW-Koalition unter anderem vereinbart, die Polizei NRW personell besser auszustatten. Dazu heißt es im Koalitionsvertrag: „Wir wollen eine passgenauere Werbekampagne für den Polizeiberuf, insbesondere für Kandidaten mit Zugangsberechtigung durch Berufsabschluss und entsprechende berufliche Tätigkeit. Unter Beibehaltung der zweigeteilten Laufbahn wollen wir künftig auch Bewerberinnen und Bewerbern mit mittlerem Bildungsabschluss den Zugang zum Polizeidienst ermöglichen.“

Aufgrund dessen wird ab dem Schuljahr 2022/2023 Bewerberinnen und Bewerbern mit einem mittleren Schulabschluss ein direkter Zugang zum Polizeidienst ermöglicht. Die Landesregierung hat den neuen Bildungsgang „Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung, Schwerpunkt Polizeivollzugsdienst“ (Fachoberschule Polizei) an verschiedenen Fachoberschulen in NRW initiiert.

Im Bewerbungszeitraum vom 1. Juni bis 8. Oktober 2021 ist die Onlinebewerbung unter 
https://fos.polizeibewerbung.nrw.de/ möglich.

 

Ablauf der Bewerbung und des Auswahlverfahrens

Bewerbende mit einem mittleren Schulabschluss können sich online im Bewerbungsportal registrieren und bewerben. Nach einer ersten Sichtung der Unterlagen absolvieren die Bewerbenden ein dreitägiges Auswahlverfahren (PC-Test, Assessment-Center, polizeiärztliche Untersuchung). Die Auswahl der Bewerbenden erfolgt dann nach der Bestenauslese.

Ebenso ist eine persönliche Anmeldung/Bewerbung an den gewünschten Berufskollegs durch die Bewerbenden erforderlich.

 

Ablauf der Schulzeit am Berufskolleg

Die Schülerinnen und Schüler werden an den Berufskollegs bereits in fachspezifischen Profilfächern (z.B. Recht, Staats-, Verwaltungs- und Betriebswirtschaftslehre) unterrichtet. Ebenso werden die Praktika zielgerichtet in verschiedenen Polizeidienststellen druchgeführt. Die Regelschulzeit beträgt zwei Jahre und wird mit der vollen Fachhochschulreife abgeschlossen.

 

Was passiert nach der Schulzeit am Berufskolleg

Den Schülerinnen und Schülern der FOS Polizei wird, vorbehaltlich der charakterlichen und gesundheitlichen Eignung, ein nahtloser Übergang in den Bachelorstudiengang an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung garantiert.

 

Video

NEXT LEVEL: Fachoberschule Polizei

1:51 minLAFP NRW

Mach mehr aus deinem mittleren Schulabschluss – hier siehst du, wie es geht!

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110