Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gefährliche Ablenkung im Straßenverkehr - aus einem ONLINE auf dem Handy, wird schnell ein OFFLINE fürs Leben.

Theaterstück "Online"
Gefährliche Ablenkung im Straßenverkehr - aus einem ONLINE auf dem Handy, wird schnell ein OFFLINE fürs Leben.
Die Verkehrspuppenbühne der Polizei Dortmund spielt das landesweit einzigartige Theaterstück "Online". Die Aufführung thematisiert die Gefahren durch Ablenkung im Straßenverkehr - insbesondere durch das Handy.
IM NRW

Ben ist in der fünften Klasse und möchte unbedingt mit Jay befreundet sein. Jay ist nämlich schon in der Siebten! Um mit ihm in Kontakt zu kommen, muss Ben ständig online sein. Er will endlich erfahren, ob Jay im Internet seine Freundschaftsanfrage angenommen hat. Auch Mutproben nimmt er dafür in Kauf. Als Ben dann auch noch mit seiner Klassenkameradin Hanna auf der Straße telefoniert, passiert ein schweres Unglück.

Ziel des 45-minütigen Stücks der Verkehrspuppenbühne der Dortmunder Polizei ist es, die jungen Zuschauer der fünften Klassen genau hier abzuholen. Und zwar in ihrer Online-Welt! Aktuell sind bereits die meisten Fünftklässler mit ihrem Smartphone fast dauerhaft im Internet. Leider auch non stop im Straßenverkehr.

Das Theaterstück zeigt den Schülerinnen und Schülern, dass aus einem ONLINE ganz schnell ein OFFLINE für das Leben werden kann. Als es zum unglücklichen Unfall kommt, hören die jungen Zuschauer im Hintergrund lautes Quietschen, Fahrzeuggeräusche und plötzlich bricht das Gespräch der Freunde ab. Für alle wird deutlich: Ben war durch das Telefonieren mit Hanna abgelenkt und ist von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Das große Schweigen am Ende der Aufführung zeigt Spielern der Verkehrspuppenbühne regelmäßig, wie betroffen die Fünftklässler von der Geschichte sind. Aber sie werden nicht alleine gelassen: Ein Polizist und Puppenspieler sowie die Mutter des kleinen Ben (ebenfalls eine Figur des Theaterstücks) fangen die junge Zuschauergruppe genau hier auf. Sie sprechen die Stille nach dem Stück an, fragen die Kinder, wie es ihnen geht und ob sie reden möchten. Viele Schülerinnen und Schüler berichten dann über ihre Onlinewelt und dass sie sich leider selber viel zu oft in Gefahr bringen.

…Bleibt zum Schluss immer die Hoffnung, dass die Kinder an den Schreckmoment im Theaterstück denken, wenn sie im Straßenverkehr gerade wieder ihr Handy zücken.

Die Verkehrspuppenbühne spielt das Stück täglich um 12 Uhr auf ihrer Bühne im Dortmunder Westfalenpark.